VTS - Verband Textilpflege Schweiz

Die Ausbildung von Fachleuten Textilpflege EFZ

Es gilt, Lernende – im Bereich der beruflichen Grundbildung in der Regel jüngere Leute – zu rekrutieren; das heisst Schülerinnen und Schüler für unseren grossartigen Beruf zu begeistern. Und es sind einige rechtliche Rahmenbedingungen zu beachten.

Der VTS hat in einem Dokument «Frequently Asked Questions FAQ» den Weg zu Lernenden Schritt für Schritt nachgezeichnet. In den FAQs sind auch sämtliche Links zu den kantonalen Bildungsdirektionen gelistet.

Die Rahmenbedingungen für die Ausbildung von Lernenden Fachfrau / Fachmann Textilpflege EFZ sind in der Bildungsverordnung (BiVo) geregelt. Im Bildungsplan (BiPlan) finden Sie Informationen über die Inhalte, welche im Lehrbetrieb, den überbetrieblichen Kursen (ÜK) sowie der Berufsfachschule gelehrt werden. Die technischen Voraussetzungen eines Textilpflegebetriebes sind in dem Dokument «Mindesteinrichtungen Lehrbetriebe» festgehalten. 

Der Bundesrat hat vor einiger Zeit beschlossen, das Mindestalter für gefährliche Arbeiten von 16 auf 15 Jahre zu senken. Die Verordnung sieht vor, dass zum Bildungsplan begleitende Massnahmen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes definiert werden. Der Verband Textilpflege Schweiz VTS hat als erster Träger überhaupt solche Schutzmassnahmen durch den Bund genehmigen lassen. Alle Informationen hierzu sowie dazugehörige Schulungsunterlagen finden Sie hier.