VTS - Verband Textilpflege Schweiz

Pflegesymbole

Die Etikette mit den Pflegesymbolen enthält Angaben über die maximal zulässige Behandlung und sachgemässe Pflege der damit ausgezeichneten Textilien. Die Pflegekennzeichnung ist jedoch keine Qualitätsgarantie.

Leider werden immer häufiger Textilien falsch (sog. «under-labelled») oder gar nicht ausgezeichnet. Der Textilpfleger stellt in diesen Fällen bei der Wahl der Behandlungsart auf seine Erfahrungen ab, kann aber für einen allfälligen Schaden nicht haftbar gemacht werden.

Der Waschbottich bedeutet, dass das Stück gewaschen werden kann. Die Zahlen im Waschbottich entsprechen den maximalen Waschtemperaturen in Grad Celsius, die nicht überschritten werden dürfen. Ein Balken unterhalb des Waschbottichs verlangt nach einer (mechanisch) milderen Behandlung (z.B. Schongang). Eine Hand im Bottich weist darauf hin, dass lediglich Handwäsche zwischen 30° C und 40° C mit einem Feinwaschmittel möglich ist. Der durchgestrichene Waschbottich bedeutet, dass das Kleidungsstück nicht gewaschen werden darf respektive die Artikel auf jegliche Nassbehandlung empfindlich sind. Solche Artikel müssen in der Textilreinigung behandelt werden.

Das Dreieck ist das Symbol für die Bleiche. Es ist bei der Fleckenentfernung im Haushalt und der Behandlung in gewerblichen Wäschereien wie auch bei der Detachur mit Bleichmitteln zu beachten. Das «Cl» im Dreieck bedeutet, dass das Bleichen in kaltem Wasser unter Zusatz eines chlorhaltigen Bleichmittels gestattet ist. Das durchgestrichene Dreieck verbietet bleichen respektive chloren; das Textil muss in diesen Fällen zur Fleckenentfernung in die Textilreinigung gebracht werden.

Das Quadrat ist das Symbol für Wäschetrockner, auch Tumbler genannt. Die in der Trockentrommel enthaltenen Punkte geben die Trocknungsstufen an. Zwei Punkte im Kreis bedeuten: Trocknen mit normaler thermischer Belastung. Bei nur einem Punkt muss die thermische Belastung reduziert werden. Bei durchgestrichenem Zeichen darf das Kleidungsstück nicht im Tumbler getrocknet werden.

Das stilisierte Bügeleisen steht für Bügeln. Die Punkte kennzeichnen die Temperaturbereiche der Bügeleisen. Bei den im Haushalt im Gebrauch befindlichen Bügelgeräten sind diesen Einstellbereichen teilweise auch bestimmte Rohstoffe zugeordnet. Beim Wählen der Temperatur ist es sicherer, sich nach der Zahl der Punkte zu richten statt nach der Rohstoffzusammensetzung, da kleine Rohstoffanteile oft nicht genannt werden. Die Anzahl der Punkte - drei, zwei oder einer - zeigt also die Temperaturbereiche an, innerhalb welcher gebügelt werden kann. Drei Punkte bedeutet «heiss bügeln» (bis 200° C), zwei Punkte bedeutet «mässig heiss bügeln» (bis 150° C), ein Punkt bedeutet «nicht heiss bügeln» (bis 110° C). Ist das Bügeleisen durchgestrichen, dann darf das Stück nicht gebügelt werden, da störende, nicht mehr zu korrigierende Veränderungen zu erwarten sind.

Der Kreis ist das Zeichen für die Pflege in der Textilreinigung. Die Buchstaben im Kreis sagen dem Reinigungspersonal, welche Behandlung für das Stück zu wählen ist. Der Balken unterhalb des Kreises bedeutet, dass bei der Reinigung die mechanische Beanspruchung, die Feuchtigkeitszugabe, Bad- und/oder die Trocknungstemperatur reduziert werden müssen. Ein «W» im Kreis bedeutet Nassreinigung. Diese Behandlungsmethode kann nur durch einen professionellen Textilpfleger durchgeführt werden. Ist der Kreis durchgestrichen, kann nicht mit Lösemitteln gereinigt werden.