VTS - Verband Textilpflege Schweiz

Arbeitssicherheit und Gesundheit

Die EKAS und ihre Richtlinie

Das Bundesgesetz über die Unfallversicherung (UVG) und die Verordnung über die Verhütung von Unfällen und Berufskrankheiten (VUV) sowie das Bundesgesetz über die Arbeit in Industrie, Gewerbe und Handel (Arbeitsgesetz ArG) mit den dazugehörigen Verordnungen 1 bis 4 stipulieren, dass der Arbeitgeber für den Gesundheitsschutz und die Sicherheit in seinem Betrieb verantwortlich ist.

Die in diesem Zusammenhang geforderte Beizugspflicht von Arbeitsärzten und anderen Spezialisten der Arbeitssicherheit ist in der Spezial-Richtlinie Nr. 6508 der EKAS (Eidgenössische Koordinationskommission für Arbeitssicherheit) konkretisiert. Seit dem 1. Januar 2000 ist diese Richtlinie, welche die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz regelt, in Kraft.

Arbeitssicherheit und Gesundheit
Arbeitssicherheit und Gesundheit
Arbeitssicherheit und Gesundheit
Arbeitssicherheit und Gesundheit

Der VTS und seine Branchenlösung

Der VTS verfügt über eine von der EKAS genehmigte Branchenlösung «Sicherheit und Gesundheitsschutz in Textilpflegebetrieben». Der VTS hat in den Jahren 2002 und 2003 eine die gesamte Wäscherei- und Textilpflegebranche umfassende Risikoanalyse durchgeführt und auf dieser Basis praxisorientierte Checklisten und Massnahmenpläne erstellt. Diese wurden in den Jahren 2004, 2005 und 2013 in Zusammenarbeit mit einem Arbeitshygieniker und einem Arbeitsarzt weiter optimiert.

In Ausbildungskursen werden die Kontaktpersonen Arbeitssicherheit (KOPAS) von einem Sicherheitsingenieur geschult. Textilpflegebetriebe wählen mit einem Anschluss an die VTS-Branchenlösung mit Sicherheit den kostengünstigsten Weg, die geforderten Richtlinien und gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen. Für VTS-Mitglieder erfolgt die Unterstellung unter die Branchenlösung gar kostenlos!

Weitere Informationen über den Anschluss an die Branchenlösung können hier heruntergeladen werden oder sind auf der VTS-Geschäftsstelle erhältlich.

Weitere Informationen zu diesem Thema sind für Mitglieder des VTS im internen Bereich dieser Website verfügbar.

Betriebliches Gesundheitsmanagement

VTS-Mitglieder, welche die 2. Säule und/oder das Krankentaggeld über die AHV-Ausgleichkasse IMOREK abrechnen, profitieren von kostenlosen Angeboten im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Mehr Informationen finden Sie hier.