VTS - Verband Textilpflege Schweiz

Mehrwert dank Mehrweg-Textilien

Die Verwendung geeigneter Textilien im Operationssaal ist ein zentraler Punkt hinsichtlich der Infektionsprävention in Schweizer Spitälern. Können wiederverwendbare Textilien den nötigen Schutz gewährleisten oder sind Einweg-Textilien vorzuziehen? Und wie steht es bezüglich der Komfort- und Kostenfragen: Welches Textilsystem hält Stressbelastungen besser stand und welche Kostenstellen entstehen?

Die Kommission Gesundheit und Hygiene des VTS hat ein Factsheet erstellt, in welchem diese und weitere Fragen rund um den Vergleich von Mehrweg- und Einweg-Textilien beantwortet werden. Das Factsheet kann hier kostenlos heruntergeladen werden.

Empfehlung zum Umgang mit infektiöser Wäsche

Arbeitgeber in der Schweiz stehen in der Pflicht, alle Massnahmen zu treffen, um die Sicherheit und die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden zu schützen. Demzufolge ist es für Betriebe und Wäschereien des Gesundheitswesens zentral, das Risiko einer möglichen Erkrankung der Mitarbeitenden zu minimieren. Beim Handling mit Schmutzwäsche durch Mitarbeitende in Betrieben des Gesundheitswesens sowie beim Transport, Ausladen, dem Sortieren und dem Einbringen der Wäsche in die Wäscherei steht die potentielle Gefährdung der Arbeitnehmenden durch Infektionserreger im Vordergrund. Aus diesem Grund hat die Kommission Gesundheit und Hygiene KGH deshalb ein Empfehlungsschreiben zum Umgang mit infektiöser Wäsche erstellt. Das Dokument kann hier kostenlos heruntergeladen werden.