VTS - Verband Textilpflege Schweiz

«Ressourceneffizienz in Textilreinigungen und Wäschereien» RessEff – Handbuch für die Praxis

Das Nachschlagewerk «Ressourceneffizienz in Textilreinigungen und Wäschereien – RessEff – Handbuch für die Praxis» wurde durch den Verband Textilpflege Schweiz VTS in Zusammenarbeit mit den Bundesämtern für Umwelt BAFU und für Energie BFE erarbeitet. Im Jahr 2013 hat den Sonderpreis RWin erhalten und 2014 wurde es mit dem Preis Watt d´Or ausgezeichnet.

Obwohl gewerbliche Wäschereien als auch Textilreinigungen haben in den letzten Jahren ein starkes Bewusstsein für die Relevanz des Energie- und Ressourcenverbrauchs entwickelt. Seit mehr als zehn Jahren erarbeiten rund ein Dutzend Vertreter grosser Schweizer Wäschereien unter der Federführung der Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW) Benchmarks und Lösungen für Energiespar- und CO2-Reduktionsmassnahmen. Die Textilpflegebranche war in dieser Hinsicht schon immer Vorreiterin und will das auch bleiben. Mit seinem neuen Nachschlagewerk «Ressourceneffizienz in Textilreinigungen und Wäschereien – RessEff – Handbuch für die Praxis» liefert der Verband Textilpflege Schweiz VTS nun auch für die kleineren Betriebe wertvolle Hinweise auf sinnvolle Energie- und Ressourcensparmassnahmen sowie Hilfestellung bei der Umsetzung. 

Erarbeitet wurde der handliche Ordner unter der Federführung von Projektleiter Daniel Ammann, Wöschchorb, Wallisellen, und einem Autorenteam bestehend aus über 20 Branchenexperten. Diese haben den ganzen Aufbereitungsprozess in Wäschereien und Textilreinigungen genau analysiert und zahlreiche Empfehlungen auf rund 150 Seiten zusammengefasst. Im Ordner wird das Zusammenspiel verschiedenster möglicher Massnahmen – wie Prozessoptimierungen, technische Nachrüstungen, Standards für Neukäufe, Wärmerückgewinnungsmassnahmen etc. – in einfacher Sprache und illustriert mit zahlreichen Beispielen dargestellt. Jeder soll in der Lage sein, sich mit diesem Handbuch das nötige Wissen anzueignen, um neue Projekte in einer sinnvollen Reihenfolge anzupacken.

Die Publikation des VTS kann zum Preis von Fr. 198.-/ Stk. (zzgl. Porto und Verpackung) auf der VTS-Geschäftsstelle bestellt werden: VTS, Postfach 5853, 3001 Bern, Tel. 031 310 20 30, Fax 031 310 20 35, office[at]textilpflege.ch.

VTS-Mitglieder erhalten ein Exemplar gratis. Weitere Ordner können durch die Mitglieder zum Spezialpreis von CHF 118.- bestellt werden.

Nachfolgend kann das PDF des RessEff-Ordners heruntergeladen werden:

Anonymisiertes Online-Benchmarking

Neben dem Branchenhandbuch bietet der VTS zusätzlich ein Online-Benchmarking im internen Bereich dieser Website an. Eine vergleichende Analyse des Ressourcenverbrauchs mit anderen – ähnlich gelagerten – Betrieben gibt wertvolle Hinweise zum Sparpotential und motiviert zu weiteren Anstrengungen. Energiesparen soll sich lohnen!

Und so funktioniert das Benchmarking
Die Zahlenerfassung der mitmachenden Betriebe erfolgt quartalsweise und zwar bequem mittels Online-Tool und eigenen Zugangsdaten im internen Bereich von www.textilpflege.ch. Dabei werden die folgenden vier Parameter erfasst:

  • bearbeitete Menge (in kg bei Wäschereien, Stückzahl bei Textilreinigungen)
  • Wasserverbrauch
  • Stromverbrauch
  • Primärenergieverbrauch (Gas, Heizöl, Strom, etc.)

Sofort nach Eingabe der Zahlen:

  • ist die Veränderung der eigenen Zahlen im Vergleich zur Vorjahresperiode ersichtlich,
  • ist in einem Balkendiagramm ersichtlich, wie der Betrieb im Vergleich zu den anderen Teilnehmern dasteht (geordnet nach drei Betriebskategorien: Wäscherei mit Waschstrasse, Wäscherei ohne Waschstrasse und Textilreinigung),
  • und prozentual werden die eigenen Verbesserungen mit den Veränderungen bei den anderen Betrieben verglichen.

Die eingereichten Zahlen werden vertraulich behandelt und nur in anonymisierter Form zugänglich gemacht. Nur wer Zahlen liefert, kann auch Vergleichszahlen abrufen.

Wir unterstützen Sie gerne
Die Erfassung der Zahlen gibt Arbeit. Diese soll aber dank unseren Vorlagen und den Hinweisen im Branchenhandbuch überschaubar bleiben. Die Projektleitung gibt gerne Unterstützung bei der Vorbereitung und erstmaligen Erfassung der Zahlen. Wichtig ist die kontinuierliche und lückenlose Erfassung auf immer die gleiche Art.

Kosten
Nicht-VTS-Mitglieder bezahlen einen Kostenbeitrag für die Teilnahme am Benchmarking: Entweder eine Einmalzahlung von CHF 500.- für einen zeitlich unbegrenzten Zugang oder ein jährlich wiederkehrender Beitrag von CHF 200.-. Die Schweizerische Fachvereinigung Textilpflege und Versorgung SFTV unterstützt das VTS-Benchmarking und übernimmt diese Kosten (Einmalzahlung von CHF 500.-) für ihre Mitglieder!

Machen Sie mit!
Jeder weitere Teilnehmer ist herzlich willkommen und kann sich bei der VTS-Geschäftsstelle office[at]textilpflege.ch melden.

www.proofit.ch

Das Teilprojekt «proofit» verhilft zu einem einfachen Einstieg in das Thema Ressourceneffizienz in Textilpflegebetrieben. Anhand eines Fragebogens kann eine erste Standortbestimmung in Sachen Ressourceneffizienz resp. -management im eigenen Betrieb vorgenommen werden. Nutzen Sie den einfachen Zugang zum kostenlosen Selbstevaluations-Tool über die Website www.proofit.ch.